Letztes Feedback

Meta





 

Shinnenkai

Nur noch etwas mehr als 50 Tage bis zum großem Tag. Ich bin echt schon mega aufgeregt! Großes Problem: ich habe noch immer keine Gastfamilie >.<

Ich habe echt Panik nach Japan zu fliegen ohne zu wissen in was für eine Familie ich wohin komme. Was soll ich dann mitnehmen? Ist es dort warm oder kalt? Gibt es Gastgaschwister? Gibt es, ist es, brauch ich, ... ? Fragen über Fragen. Noch dazu: warum nicht? Ich habe mich schließlich schon vor einer ganzen Weile beworben... Hach. Immerhin hat meine MItreisende auch noch keine Familie (Gomen Lina ;x ).

 Zusätzlich stecke ich grade in dem Dilemma eine Abschiedsparty organisieren zu müssen x.x Eigentlich will ich meine ganze Klasse, alle Freunde und und und da haben, aber es gibt immer Leute bei denen ich mir so denke 'Die bei mir zuhause..? Brrr D:' Aber man kann ja nicht die ganze Klasse einladen, nur ein oder zwei dürfen nicht kommen... Irgendwie krieg ich das schon auf die Reihe ^^ Einige werde ich sicher schon mit der 'kein Alk'-Regel abschrecken zu kommen, so kurz vor einem Jahr strengstes Verbot muss ich gar nicht erst damit anfangen!

Eine weitere Abschiedsfeier erwartet mich schon in drei Tagen. Aber das ist nur eine kleine Gruppe, aber eine meiner Liebsten: meine Cosplay- und Connventionmenschen :D Die letzte Con kommt immer näher und somit auch das letzte mal alle diese herzensguten Verrückten sehen für die nächsten 10+ Monate... Das wird sicherlich eine richtig coole letzte Veranstaltung damit ich da meinen Strich ziehen kann (Wäre der Flug nur einen Tag später wäre es nur die vorletzte Con Dx gemein!)

Nun zur Überschrift Shinnenkai, das ist so in etwa das japanische Neujahrsfest. Und ich habe das Glück, hier in meiner Heimatstadt eine Japanisch-Deutsche-Gesellschaft zu haben, die am 31.01 Shinnenkai feiert und ich mit Ami und einer Freundin dabei sein kann. Das wird sicherlich total spannend *-*

Bald beginnt dann schon das packen und bangen. Abschiede, dies ein letztes Mal, das ein letztes Mal und intensives lernen um nicht völlig zu Verzweifeln ^^' Hoffentlich gehts bald los, dann muss ich nicht mehr im Streetviewer durch Tokyo rennen, sondern in echt (danke für diese tolle Idee Lina :*)!

 バイバイ (baibai)

29.1.14 19:14, kommentieren

Werbung


Happy New Year Zusammen :)

Sooo, viel ist geschehen

Ich war beim Vortreffen in Frankfurt. Also das ist ein Treffen aller AUstauschschüler die zu beginn von 2014 ins Ausland gehen. Wir waren keine 50 Personen, davon gingen aber alle außer mir, einer weiterin Japnerin und einer Irin alle nach Ozeanie, Kanada oder in die Usa. Zusammen haben wir übe alles mögliche geredet was uns in den Ländern passieren kann, welche Regeln es gibt, kulturschock, Schule, Familie und was nicht sonst noch alles. Auch hatte jedes Land seine eigenen Ansprechpartner ("Returnees" ) die einem in kleinen Gruppenrunden alles erzählt haben was man wissen wollte und mehr. Es war wirklich ein total tolles WOchenende und ich habe viele neue Bekanntschaften gemacht. Die wichtigste ist aber das andere Mädchen was auch nach Japan geht, da sie genau in der gleichen Situation wi ich ist und wir uns super verstehen, was mich echt glücklich macht, da wir am 22.März gemeinsam nach Tokyo fliegen! o.o 

Endlich ist es soweit und ich hbae den Abreise Termin und eifere schon darauf zu. Ich mache zuhause und in der Schule den täglichen Countdown (hehe) und bin riesig gespannt, auch wenn es mich traurig macht meine Freunde und Familie für ganze 10 MOnate hier zurückzulassen, zumal ich nach diesem Japanjahr in den Jahrgang unter mir komme... hach. Daher versuche ich jetzt soviel wie möglich mit meinen Freunden zu machen, um eine super tolle Zeit zu haben und nicht nur in Heimweh zu schwelgen. 

Leider wird mir zunehmend bewusst, das ich die Sprache noch nicht einmal in Ansätzen draufhabe und ein Großteil meines Vokabular aus Beleidigungen und unhöflichen Formen bestehen (verdammte Animes Dx). Ich muss mich da jetzt noch mal richtig rein hängen um so iel wie möglich zu schaffen und da nicht die ganze Zeit sitze und denke "..... hä?" ^^' 

Meiner hiesigen Austauschschülerin Ami geht es soweit ganz gut denke ich. Wahnsinn wie schnell sie unsere Sprache gelernt hat, obwohl deutsch nicht grade einfach oder gar logisch ist. Großes Lob!

Ich hoffe das mir die Japaner nicht den Kopf abreißen wenn sie sehen das ich ein Chinesisches Visum in meinem Reisepass hab D: waaaaah!

62 Tage

20.1.14 17:06, kommentieren

Hey

Alsooooo...:

1.) Sorry fürs lange nicht schreiben! (wird ermutlich nicht das letzte Mal gewesen sein  ^^' ehe......)

2.) Eine kleine unterbrechung, ich werde nächstes Mal bei dem "To be continued" weitermachen, denn es ist viel passiert! Es steht jetzt fest das ich mit DFSR nch Japan reisen werde. Diese Organisation ist zwar etwas teurer, aber für mich besser, glaube ich. Und außerdem bekommen wir in grademal 10 Tagen eine 'eigene' Japanerin! Das hat sich ziehmlich spontan ergeben, aber ich freue mich schon sehr auf Ami (so heißt sie)! Sie kann mir sicherlich viel erzählen und bei bringen und ich hoffe ich kann das selbe für sie tun. Sie ist etwas älter als ich, wird aber in meine Klasse gehen und bis zum Schuljahresende bei uns - oder besser - bei meinen Eltern bleiben, da ich schon im März nach Japan fliege *-* Ich kann es kaum noch erwarten, aber leider muss ich vorher noch einen Haufen Zettel ausfüllen, damit mich eine Gastfamilie aufnehmen kann, zum Arzt (ich hasse Spritzen >.< ) und zum Fotografen. Das wird noch ein Haufen Stress, da morgen auch die Schule wieder losgeht und ich eine Chinesischeaustauschschülerin für eine Woche in meinem Zimmer beherberge. Zum Glück ist Amis Zimmer schon fertig, so dass sie sich hier hoffentlich gleich wohl fühlt.

Neue Infos und die Fortsetzung vom letzten Mal, werden bald kommen. Bis dann, Tschü!

7.8.13 20:25, kommentieren

Konban wa (Guten Abend) ihr Lieben.

In den letzten Frühlingsferien bin ich zum ersten Mal in Japan gewesen und habe dort mit meinem Vater eine Rundreise gemacht. Wir sind von Frankfurt aus nach Tokio geflogen und haben die ersten drei Tage dort nahe eines Tempels und eines Schreines gewohnt. Wir waren in Shibuya (bei Hachiko, shopping, essen, viiiiiiiele Menschen!), Harajuku (DIE Shopingstraße überhaupt, japanische Crêpe *.*), waren auf vielen hohen Gebäuden (waaahnsinnige Aussicht! Tokio ist sooo gigantisch 0.o) und haben die Kirschblüte im Ueno-Park betrachtet (wunderschön ♥.&hearts.

To Be Continued.... ^^

12.7.13 23:50, kommentieren

Hallo und Konnichiwa

Hey, ich bin Dana und da das mein erster Eintrag ist fange ich wohl einfach damit an, euch zu erzählen warum ich ins Ausland gehen will und warum ich diesen Blog erstellt habe

Da das hier mein erster Blog ist seid bitte nicht zu streng mit mir ^^

Also, vor etwa eineinhalb Jahren habe ich damit angefangen Animes zu gucken. Dann habe ich immer mehr über Japan im Internet recherchiert und Blogs von ehemaligen Austauschschülern gelesen (dazu noch später ^^). Anschließend habe ich zum ersten Mal darüber nachgedacht selber ein Jahr im Ausland zu verbringen und begann sofort mit einem Japanischkurs bei einer VHS. Und in diesem Frühjahr habe ich dann angefangen mich bei einigen Organisationen zu bewerben und habe Zusagen sowie auch Absagen bekommen. Jetzt muss ich nur noch die für mich Richtige wählen und dann geht's los mit der Vorbereitung und letztlich mit dem Jahr *.*

So, jetzt zum Blog. Das hat beim lesen von anderen angefangen. Ich fand sie sehr hilfreich und es hat zum einen Spaß gemacht sie zu lesen und zum anderen hat es das Jahr schön anschaubar gemacht. Da habe ich beschlossen selber einen zu machen, wenn es bei mir jemals so weit ist und nun ist es soweit ^^

 Viel Spaß beim lesen und ich freue mich immer über Kommentare, Leser, Abonenten und über eure Unterstützung

11.7.13 17:49, kommentieren